Von der Autovermietung zum Autohaus Oberseider

Taxiunternehmen, BP-Tankstelle, Südgarage, Autohof – unser Familienunternehmen hat sich in über 60 Jahren mehrmals neu erfunden. Heute ist das Autohaus Oberseider zertifizierter Servicestützpunkt für die drei Konzernmarken Audi, VW und Škoda. Ob mit Verkauf oder ohne, ob damals oder heute: Das, wofür Oberseider steht, blieb immer gleich. Persönlicher Umgang mit Kunden, zuverlässige Qualität und innovativer Service rund um Ihr Auto.

1947

Geschichte_1947

Werner Oberseider etabliert das Taxiunternehmen "Autovermietung W. Oberseider" in Ansbach / Eyb.

1955

Das Ehepaar Karoline und Werner Oberseider gründet eine BP-Tankstelle und die "Südgarage" in der Feuchtwanger Str. 36. Auch der Simca-Vertrag lief bis 1955.

Geschichte_1955

1956

Umbenennung in Autohaus Ansbach

Karoline und Werner Oberseider übernahmen den Autohof Ansbach. Das Unternehmen wurde in Autohaus Ansbach umbenannt. Das Autohaus Ansbach wurde AUTO-UNION-Großhändler und hatte DKW, Zweiräder, Fiat, Hentschel und Setra-Vertretung im Programm. Wegen Vergrößerung des Handels mit Automobilen und dem damit verbundenen Platzbedarf ließen die Firmengründer die Zweiräder 1959 auslaufen.

1959

Geschichte_1957

Die Marke DKW wurde um den berühmten DKW-Junior erweitert. 1960/61 kamen die Modelle DKW F 11, DKW F 12 auf den Markt. 1963 folgte der DKW F 102.

1965

Die DKW-Ära ging langsam zu Ende. Ab 1965 war das Autohaus Ansbach Audi-Großhändler in den Großhandelsgebieten Ansbach, Feuchtwangen, Rothenburg o.d.T., Heilsbronn, Bad Windsheim, Windsbach und Lichtenau. Außerdem unterhielten wir ein Ersatzteil-Depot für diese Gebiete. Im gleichen Jahr wurden wir VW-Vertragswerkstatt.

Geschichte_1959

1971

Gebäude alt _6_bearbeitet

Der Vertrag als Audi-Großhändler wurde in einen Vertrag als Audi-NSU-Händler umgewandelt.

1975

Die Firmierung unter dem Namen Audi NSU endete. Ab 1975 wurden wir VW- und Audi-Händler mit 4 angeschlossenen Vertragswerkstätten.

Karosserie_alt_bearbeitet

1985

Werkstatt 70er Jahre_bearbeitet

Um die Fahrzeuge besser präsentieren zu können, bauten wir 1985 die Ausstellungshalle nach den damals aktuellsten Audi- und VW-Standards.

1992

Geschäftsübernahme durch M. W. Pabst

Manfried W. Pabst übernahm die Geschäftsführung von seinem Onkel Werner Oberseider. Herr Pabst war bereits seit 1955 im Autohaus Ansbach tätig, begonnen hatte er als Tankwart-Lehrling. Danach war er erfolgreich als Verkäufer für uns tätig.

1997

Bedingt durch den Bau der Westtangente ergaben sich für unser Unternehmen gravierende Veränderungen. Durch den Verlauf der Westtangente mussten wir im Januar unser Gebrauchtwagen-Center in der Würzburger Landstraße aufgeben. Als Ersatz dafür erwarben wir das ehemalige Autohaus West in der Feuchtwanger Straße 77, unserem Stammgelände gegenüber. Auch die Werkstatt für VW-Nutzfahrzeuge mit der großen 3,5-t-Hebebühne ist dort untergebracht.

Bild 3

Schweren Herzens mussten wir im September dann unsere BP-Tankstelle aufgeben, da - bedingt durch den neuen Straßenverlauf - nur noch eine Einfahrt möglich gewesen wäre. In dem ehemaligen Tankstellengebäude ist heute die Pflege- und Waschstation untergebracht.

2003

werkstatt vor umbau_3_bearbeitet

Um die neuesten VW- und Audi-Standards zu erfüllen, bauten wir unsere Werkstatt komplett um und modernisierten sie. Nach Ablauf des Audi-Händlervertrages zum Jahresende 2002 wurden wir zum 01.01.2003 Audi-Service-Partner.

2004

Zum 01.01.2004 trat der neue VW-Service-Vertrag in Kraft. Neu aufgenommen wurde in unserem Autohaus die Marke Škoda. Somit ist das Autohaus Oberseider Service-Partner der drei Konzernmarken Audi, VW und Škoda.

Fast car on the highway.

2008

Umbau der Direktannahme

Im Februar startete der Umbau der bisherigen Direktannahme. Die Mauer zum bisherigen AU-Stand wurde teilweise eingerissen, um für zwei Hebebühnen Platz zu schaffen. Die Hebebühne 1 und der neue Bremsenprüfstand entsprechen den neuesten Audi-Standards.

2009

UlrikeKoegler

Zum 01.01.2009 übertrug unser bisheriger geschäftsführender Gesellschafter, Herr Manfried W. Pabst, seiner Tochter Ulrike Kögler die GmbH-Gesellschaftsanteile. Somit ist Frau Ulrike Kögler geschäftsführende Gesellschafterin; Herr Manfried W. Pabst wird unserem Unternehmen weiterhin in beratender Funktion zur Seite stehen.

Mit dieser Firmenübergabe entschieden wir uns bewusst dazu, unser seit über 50 Jahren bestehendes Familienunternehmen in der 3. Generation weiterzuführen. Somit bleiben wir weiterhin Ihr persönlicher, kundennaher und serviceorientierter Ansprechpartner für Audi, Volkswagen PKW, Volkswagen Nutzfahrzeuge und Škoda.

2010

Da die alte Teerdecke im Laufe der Jahre Frostschäden auswies, wurde diese - auch um die Audi Service Standards in vollem Umfang zu erfüllen durch neue Pflastersteine ersetzt.

Pflastern 2

2011

2011_Qualität

Seit dem 01.04.2011 sind wir Mitglied im Umweltpakt Bayern und im Qualitätsverbund umweltbewusster Betriebe (QuB). Erfahren Sie jetzt mehr über unser Qualitätsversprechen und Umweltziele.

2015

Traditionell und bodenständig, zugleich offen und modern – im Zuge unserer Rückbesinnung präsentiert sich das Autohaus Ansbach im neuen Gewand. Die Marke Oberseider rückt wieder in den Vordergrund; mit einer frischen Kommunikationsstrategie und vielen spannenden Aktionen.

Oberseider_Autohaus_Logo_2015
Footer_2